Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Gastgewerbe freut sich über "sehr gutes" Sommer-Geschäft

Reuters

Berlin (Reuters) - Deutschlands Hoteliers und Gastronomen haben ihre Umsätze in der Urlaubssaison kräftig gesteigert.

Die Erlöse kletterten im August um 4,3 Prozent zum Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte. Bereits im Juli hatte es ein Plus von 5,7 Prozent gegeben. "Das war ein sehr guter Sommer", sagte ein Sprecher vom Branchenverband Dehoga. Die Unternehmen profitierten von der steigenden Zahl an Übernachtungsgästen - vor allem aus dem Ausland. Zudem sorge die wegen der positiven Konjunktur gute Kauflaune für Schwung. "Der Konsum läuft extrem gut", äußerte der Sprecher.

Die Branche steuert auf ein vergleichsweise gutes Gesamtjahr zu und dürfte ihre Ziele übertreffen. Erst vor kurzem erhöhte der Dehoga seine Prognose für das Wachstum beim nominalen Umsatz auf 2,5 Prozent. Nach den ersten acht Monaten steht bereits ein Plus von 4,5 Prozent zu Buche. Dazu beigetragen haben vor allem Preiserhöhungen. Rechnet man diese heraus, stieg der Umsatz real nur um 1,9 Prozent.

Bei den Hoteliers fiel der Zuwachs nach acht Monaten mit fünf Prozent etwas überdurchschnittlich aus, während die Gastronomie ihren Umsatz nominal um 4,1 Prozent erhöhte. Von Juli auf August allerdings gingen die gesamten Erlöse der Branche - bereinigt um jahreszeitliche Schwankungen - minimal um 0,1 Prozent zurück.

Weitere News

weitere News

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten