Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

GBP/USD: Der Trend ist klar abwärts gerichtet

BörseDaily

Gut zwei Monate nach dem Referendum in Großbritannien findet sich das britische Pfund nach wie vor auf einem sehr niedrigen Kursniveau wieder und steuert seine aktuellen Juli-Tiefs an. Hierbei gelang noch nicht einmal ein vollständiger Pullback zurück zum Ausbruchsniveau, was für einen sehr schwachen Britischen Pfund Sterling spricht und weitere Abgaben die Folge sein dürften.

Auf kurzfristiger Basis könnten noch diese Woche nach dem kleinen Turnaround zum Monatswechsel weitere Abgaben auf die aktuellen Jahrestiefs bei 1,2796 US-Dollar folgen, wodurch auch der übergeordnete Abwärtstrend seit etwa 2008 weiter fortgesetzt werden sollte. Geht es unter die aktuellen Jahrestiefs abwärts, ist mit einem Test der runden Marke bei 1,2500 US-Dollar zu rechnen.

Auf der Gegenseite könnte zwar kurzfristig noch mal ein letztes Aufbäumen der Käufer zu sehen sein, jedoch der Wechselkurs der Währungen nicht mehr das Niveau von 1,3372 US-Dollar überschreiten. Denn erst darüber steigt die Wahrscheinlichkeit auf einen verspäteten Pullback zurück zum Ausbruchsniveau um 1,3683 US-Dollar merklich an.

Ob das allerdings an der sich bereits jetzt abschwächenden Wirtschaftslage Großbritanniens etwas ändert bleibt höchst fraglich. Vor kurzem erst senkte die Bank of England ihren Leitzins auf historisch niedrigen 0,25 Basispunkte, was kaum Auswirkungen auf die Märkte hatte. Hier versucht die Bank das Land vor einer drohenden Rezession zu bewahren, mal sehen ob die Engländer hierbei das richtige Mittel gewählt hat.

GBP/USD (Wochenchart in US-Dollar):

Widerstände: 1,3097 / 1,3226 / 1,3372 / 1,3481 / 1,3534 / 1,3683 Unterstützungen: 1,2967 / 1,2951 / 1,2851 / 1,2796 / 1,2771 / 1,2710 / 1,2700 / 1,2686

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.
Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu STERLING Aktie

  • 0,00 USD
  • +900,00%
30.03.2017, 19:05, FINRA other OTC Issues

OnVista Analyzer zu STERLING

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "STERLING" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten