Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Gold-Bären auf dem Parkett - Gold aber realistisch wieder Richtung 1.100 USD

DAF

"Es wird jedoch immer spannender, da der Goldpreis das Jahrestief von 1.077 USD verteidigen sollte. Sollte diese Unterstützung nicht halten, wären auch die 1.000 Dollar nicht weit. Auch dreistellige Notierungen wären denkbar.", sagt Roman Przybilla von der HSBC. Anleger können kurzfristig auf einen Call setzen, er sähe aber eher Anzeichen für eine weitere Schwäche. Dann wäre ein Turbo Put Optionsschein denkbar. Welcher - das sehen Sie hier

Hinweis: Die Inhalte des Deutsches Anleger Fernsehen (DAF) dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des jeweiligen Autors wieder.

Kurs zu Goldpreis Rohstoff

  • 1.237,90 USD
  • -0,72%
12.02.2016, 22:59, Deutsche Bank Indikation

Zugehörige Derivate auf Goldpreis (Spo... (9.822)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Goldpreis" fällt?

Mit Put-Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Rohstoff-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten