Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Gold: Der Countdown läuft …

DER AKTIONÄR

Das Wochenende steht vor der Tür und mit ihm die Abstimmung in der Schweiz. Die Eidgenossen haben am Sonntag die Möglichkeit, über die Goldinitiative „Rettet unser Gold“ abzustimmen. In letzten Umfragen haben die Gegner allerdings die Nase vorne. Dennoch: Ein – unerwartetes – „Ja“ könnte die Finanzwelt erschüttern. Und en Goldpreis zu einem Höhenflug verhelfen.

Blickt man auf den Goldpreis im Vorfeld der Abstimmung, dann wird klar, was das Gros der Marktteilnehmer erwartet: ein „Nein“ zu der Goldinitiative. Der Goldpreis steht unter Druck und hat sich bereits deutlich von der 1.200-Dollar-Marke entfernt. Der eine oder andere dürfte also bereits eine Short-Position eröffnet haben. Zwar wird sich durch ein „Nein“ faktisch nichts auf dem Goldmarkt ändern. Doch die Signalwirkung darf nicht unterschätzt werden. Der Goldpreis dürfte bei einer Ablehnung gleich zu Wochenbeginn noch einmal deutlich unter Druck geraten.

Den vollständigen Artikel bei DER AKTIONÄR lesen

Kurs zu Goldpreis Rohstoff

  • 1.194,20 USD
  • -0,30%
19.12.2014, 22:30, Deutsche Bank Indikation

Zugehörige Derivate auf Goldpreis (Spo... (10.360)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Goldpreis" fällt?

Mit Put-Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Rohstoff-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten