Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Goldman Sachs pulverisiert die Prognosen

DER AKTIONÄR

Nach der Citigroup hat am Dienstag Goldman Sachs nachgelegt und die Quartalszahlen veröffentlicht. Die Erwartungen der Analysten wurden dabei auch von der Investmentbank deutlich übertroffen. Die Aktie dürfte dementsprechend mit Rückenwind in den US-Börsenhandel starten. Der Nettogewinn von Goldman Sachs belief sich auf 1,93 Milliarden Dollar, was einer Steigerung von mehr als 100 Prozent gegenüber dem Vorjahresergebnis von 0,927 Milliarden Dollar entspricht. Experten hatten im Vorfeld nur einen Wert von 1,51 Milliarden Dollar prognostiziert. Der Gewinn pro Aktie lag mit 3,70 Dollar auch deutlich über den Analystenschätzungen, die bei 2,89 Dollar je Anteilsschein lagen.

Den vollständigen Artikel bei DER AKTIONÄR lesen

Weitere News

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "DAX" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten