Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Gothaer plant Zukauf in Osteuropa

Börsen-Zeitung, 11.12.2013

ak Köln - Kurz vor seinem Abschied von der operativen Spitze des Gothaer-Konzerns will Vorstandschef Werner Görg der Auslandsexpansion des Versicherers noch einen Schub verleihen. "Ich bin zuversichtlich, dass uns 2014 die dritte Akquisition eines Schaden- und Unfallversicherers in Osteuropa gelingen wird", sagte der 56-Jährige vor Journalisten in Köln.

Bislang ist die Gothaer in Polen und Rumänien aktiv. Das Beitragsaufkommen aus dem Ausland beträgt derzeit etwa 150 Mill. Euro, das sind weniger als 5 % der Konzerneinnahmen. Von sehr kleinen Ländern will sich die Gothaer fernhalten, eine flächendeckende Präsenz in Osteuropa sei nicht geplant, erläuterte Görg, der im kommenden Jahr in den Aufsichtsrat wechselt.

Im Jahr 2013 ist der Gothaer-Konzern um 2,2 % gewachsen und hat seine Beitragseinnahmen auf knapp 4,3 ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten