Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Grammer: Gute Zahlen – Aktie auf die Watchlist

DER AKTIONÄR

erfüllt die Erwartungen. Mit einem Umsatzanstieg von 4,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr hat der Autozulieferer das erste Halbjahr 2014 abgeschlossen. Insgesamt erlöste Grammer 669,6 Millionen Euro. Das EBIT im ersten Halbjahr kletterte auf 30,9 Millionen Euro (Vorjahr 30,1). Die EBIT-Marge lag mit 4,6 Prozent auf Vorjahresniveau. "", sagt Vorstand Hartmut Müller.

Eine überproportionale Verbesserung verzeichnete Grammer beim Nettoergebnis. Es betrug 18,3 Millionen Euro (Vj. 17,3) und lag damit um 5,8 Prozent über dem Vorjahresvergleichswert. Fleißig punkten konnte Grammer vor allem im Segment Seating Systems. Der Umsatz stieg zwar nur leicht um 2,8Prozent auf 253 Millionen Euro, jedoch wurde das Ergebnis stark verbessert. Und zwar von 18,3 Millionen Euro auf 21,8 Millionen Euro. Dadurch kletterte die Marge von 7,5 auf 8,6 Prozent.

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Kurs zu GRAMMER AG Aktie

  • 35,04 EUR
  • +0,14%
27.08.2014, 22:25, Tradegate

Zugehörige Derivate auf GRAMMER AG (105)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu GRAMMER AG

GRAMMER AG auf kaufen gestuft
kaufen
12
halten
0
verkaufen
0
zum Analyzer