Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

GRIECHENLAND KEHRT AN DEN ANLEIHEMARKT ZURÜCK - IM INTERVIEW: ULRICH KATER, DEKABANK: "Die Emission ist stark innenpolitisch motiviert"

Griechenland hat die Finanzmärkte mit seiner frühzeitigen Rückkehr an den Kapitalmarkt überrascht. Nicht minder bemerkenswert ist die große Nachfrage, auf die die erste Anleihe des Landes stieß. Die Börsen-Zeitung hat den Chefvolkswirt der DekaBank, Ulrich Kater, zu seiner Einschätzung der Anleiheemission und der Entwicklung Griechenlands befragt.

Börsen-Zeitung, 11.4.2014

- Herr Kater, wie bewerten Sie die überraschend frühzeitige Anleiheemission Griechenlands?

Die Emission ist als Versuch zu verstehen, vor dem Hintergrund der harten Anpassungsprozesse in Griechenland ein positives Zeichen zu setzen. Sie soll den Anschein erwecken, dass sich das Land auf dem Weg zur Normalität befindet und nach dem Vorbild Irlands und Portugals in absehbarer Zeit die Lösung von der Einflussnahme der Troika gelingen wird. Damit ist die Emission stark innenpolitisch motiviert. Der Anpassungskurs ist ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Das könnte Sie auch interessieren


Derivate-Wissen

Sie möchten in den "DAX" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten