Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Gründer Zuckerberg macht bei Facebook Kasse

Börsen-Zeitung

Börsen-Zeitung, 20.12.2013

sp Frankfurt - Der Facebook-Gründer und CEO Mark Zuckerberg verkauft 18 Monate nach dem Börsengang des größten Online-Netzwerks mehr als 40 Millionen Aktien des Internetkonzerns. Der Stimmrechtsanteil des Milliardärs sinkt damit auf 56,1 von zuvor 58,8 %, teilte Facebook mit. Den Erlös der Platzierung, der zum Schlusskurs vom Donnerstag bei 55,57 Dollar gut 2,3 Mrd. Dollar ausmachen würde, wolle Zuckerberg zum größten Teil für die Begleichung einer Steuerschuld verwenden, die im Zusammenhang mit der Ausübung einer Option für den Kauf von weiteren Facebook-Anteilen steht.

Das Unternehmen selbst trennt sich von 27 Millionen Aktien, die rund 1,5 Mrd. Dollar in die Kassen spülen sollen. Es gebe derzeit keine konkreten Pläne, wofür die Mittel eingesetzt werden sollen, teilte der Konzern mit. "Wir ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Weitere News

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "DAX" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten