Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Hält die 200-Tage-Linie?

Wie befürchtet wurde es am heutigen Mittwoch ruppig für den DAX. Nachdem mit der Unterstützung bei 7.872 Punkten bereits unmittelbar zu Beginn des vorbörslichen Handels um 8:00 Uhr die einzige Auffanglinie oberhalb der 200 Tage-Linie unterschritten wurde, kam es zu einem schnellen Abverkauf, der den Index nun bereits in Reichweite dieses mittel- und längerfristig wichtigen Gleitenden Durchschnitts brachte. Was nun ?

Die US-Börsen könnten - und müssten - helfen, wieder einen Sicherheitspuffer zu dieser aktuell bei 7.710 Punkten verlaufenden 200-Tage-Linie im DAX herzustellen. In den USA wird heute eine verkürzte Sitzung im Vorfeld des Nationalfeiertags stattfinden. Historisch betrachtet steigen die Aktienmärkte an diesem Tag oft. Und immerhin wurde der über den Prognosen ausgefallene ADP-Report, der den Zuwachs an Arbeitsplätzen im privaten Sektor misst, positiv aufgenommen, was das Minus der US-Futures kurz vor dem eigentlichen Handelsbeginn reduziert. Aber:

Die Lage in Portugal ebenso wie in Ägypten lastet dennoch auf den Kursen. Und aus charttechnischer Sicht ist der DAX mit dem Bruch der Linie bei 7.872 Punkten in eine neue Ebene zurückgefallen, auf der es nun nicht mehr um einen Befreiungsschlag nach oben geht, sondern um die Verteidigung entscheidender Unterstützungen. Solange der Index diese Linie bei 7.872 Zählern nicht auf Schlusskursbasis zurückerobert, bleibt die Lage kurzfristig bearish und die Perspektive abwärts gerichtet. Konsequenz:

Wer unserem Rat gefolgt ist und die Absicherung der bis zum Morgen noch vorhandenen Long-Position in einen Stop-Loss bei 7.840 Punkten umgewandelt hat, ist nun entweder neutral oder bereits umgehend, wie vorgeschlagen, in eine Short-Position eingestiegen. Für ein solches Short-Engagement sollte nun der ursprünglich empfohlene Stop-Loss von 7.940 auf jetzt 7.890 Punkte nachgezogen werden. Ein Ausbau der Short-Position sollte nun erst erfolgen, wenn der DAX weiter fallen und mit Kurzielen in Richtung 7.537/7.565 Punkte unterhalb der 200-Tage-Linie bei 7.710 Punkten schließen sollte.

DAX (Tageschart in Punkten):

Widerstände:7.872 / 8.034 / 8.074 / 8.130 / 8.151 / 8.262 / 8.395 / 8.407 / 8.558  Unterstützungen:7.710 / 7.565 / 7.537 / 7.418

DAX

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Kurs zu Dow Jones Index

  • 16.504,25 Pkt.
  • -0,06%
23.04.2014, 21:28, außerbörslich

Zugehörige Derivate auf Dow Jones (16.354)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "Dow Jones" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten