Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

HeidelbergCement und Cancom im Blick der Anleger; Börsenwelt Presseschau I

DER AKTIONÄR

Börsenwelt Presseschau :

Die Experten der erinnern an das für Bautätigkeiten in Europa schlechte Wetter von April bis Juni. Das Geschäft von HeidelbergCement ist entsprechend in Deutschland und Osteuropa schlecht gelaufen. Insgesamt überraschte der weltweit drittgrößte Produzent von Zement jedoch mit den Erträgen für das zweite Quartal 2013, wobei der Umsatz im Jahresvergleich stabil blieb. Vorstandsvorsitzender Dr. Bernd Scheifele begründete: "Wir konnten in großen Märkten Preiserhöhungen durchsetzen." HeidelbergCement ist in derzeit gut laufenden Märkten, wie etwa Indonesien oder den USA, gut aufgestellt. Zudem sanken die Energie- und Rohstoffkosten. Anleger sollten die Aktie mit einem Kursziel von 65 Euro und einem Stoppkurs bei 49 Euro kaufen.

Änderungen in einem Musterdepot der :

Joachim Spiering, der Verantwortliche für das offensiv ausgerichtete Musterportfolio, möchte seine 240 Anteile von Hawesko wohl mit Verlust ausbuchen. Dafür möchte er 57 Aktien von LinkedIn einbuchen und bei 145 Euro absichern.

Den vollständigen Artikel bei DER AKTIONÄR lesen

Kurs zu LinkedIn Aktie

  • 220,21 USD
  • +0,51%
24.11.2014, 20:50, NYSE

OnVista Analyzer zu LinkedIn

LinkedIn auf kaufen gestuft
kaufen
1
halten
0
verkaufen
0
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf LinkedIn (586)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "LinkedIn" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten