Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Heidelberger Druck saugt sich mit Kapital voll

Börsen-Zeitung

Heidelberger Druck krempelt ihre Fremdkapitalstruktur um. Der immer noch hoch defizitäre Druckmaschinen-Weltmarktführer, der auf dem Höhepunkt der Finanzkrise 2009 mit Staatshilfe von 850 Mill. Euro vor dem Untergang gerettet wurde und sich danach mit Eigenkapital vollsog, hat sich jetzt wieder frisches Geld beschafft - dieses Mal über eine Wandelanleihe.

Börsen-Zeitung, 4.7.2013

ds Frankfurt - Der angeschlagene Maschinenbauer Heidelberger Druck stillt seinen Kapitaldurst. Das hoch verschuldete Unternehmen hat am Mittwoch innerhalb weniger Stunden eine Wandelanleihe mit einem Emissionsvolumen von 60 Mill. Euro platziert (vgl. BZ vom 3. Juli). Die Laufzeit beträgt vier Jahre, der Kupon 8,5 %. Die Zinsen werden vierteljährlich nachschüssig gezahlt.

Die Transaktion, die von BoA Merrill Lynch und Mainfirst begleitet wurde, weist einige Besonderheiten auf und ist deshalb bemerkenswert. Sie könnte ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Kurs zu Heidelberger Druckmaschin... Aktie

  • 2,05 EUR
  • +3,58%
31.10.2014, 15:40, Xetra

OnVista Analyzer zu Heidelberger Druckmaschinen

Heidelberger Druckmaschinen auf kaufen gestuft
kaufen
3
halten
0
verkaufen
0
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Heidelberger D... (751)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Heidelberger Druckmaschinen" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten