Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Hollande zweifelt am Erreichen der Haushaltsziele

Börsen-Zeitung

Börsen-Zeitung, 29.6.2013

Reuters Paris - Frankreich könnte nach Einschätzung von Präsident François Hollande in diesem Jahr seine Haushaltsziele wegen der Rezession und wegbrechender Steuereinnahmen verfehlen. Wenn das Wachstum so schwach bleibe, werde es schwer, das geplante Defizit von 3,7 % der Wirtschaftsleistung zu erreichen, sagte Hollande. Der Fehlbetrag könnte am Ende des Jahres etwas höher liegen.

Die Regierung werde ihre Ausgaben im Vergleich zum Vorjahr nicht erhöhen, betonte das Staatsoberhaupt. Für 2014 plant die sozialistische Regierung, die Ausgaben um 13 Mrd. Euro zu senken. Die EU-Kommission hatte im Mai Frankreich bei der Haushaltssanierung mehr Zeit eingeräumt. Die eigentlich vorgeschriebene Marke von 3 % des Bruttoinlandsprodukts (BIP) muss es erst 2015 erfüllen.

Frankreich steckt anders als Deutschland in einer Rezession und leidet unter einer ...
Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...
weitere Börsen-Zeitung-News

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten