Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

HVB präsentiert sich grundsolide

Börsen-Zeitung

Die HypoVereinsbank (HVB) hat im zweiten Quartal gut verdient. Für das Gesamtjahr soll vor Steuern ein Ergebnis von mehr als 1,5Mrd. Euro erreicht werden. Bei der Kernkapitalquote erreichte die Bank per Ende Juni mit über 19% einen Bestwert.

Börsen-Zeitung, 8.8.2013

sck München - Die HypoVereinsbank (HVB) hat abermals die Bilanz und Erfolgsrechnung ihrer italienischen Muttergesellschaft gestützt. Das Münchener Kreditinstitut verdiente sogar im zweiten Quartal netto mehr, so dass nach dem Gewinneinbruch zum Jahresauftakt in den ersten sechs Monaten der Überschuss sich nur um 10 % auf 818 Mill. Euro abschwächte. Das Vorsteuerergebnis schrumpfte um ein Fünftel auf 1,2 Mrd. Euro, was vor allem auf einen Basiseffekt zurückzuführen ist. Ohne einen Sonderertrag aus dem Vorjahr hätte die HVB sogar den Gewinn vor Steuern ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Kurs zu UniCredit Aktie

  • 5,91 EUR
  • +0,85%
24.10.2014, 22:25, Tradegate

OnVista Analyzer zu UniCredit

UniCredit auf übergewichten gestuft
kaufen
1
halten
1
verkaufen
0
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf UniCredit (1.841)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten