Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

ICE enttäuscht trotz Gewinnsprung

Börsen-Zeitung

Börsen-Zeitung, 10.5.2014

scd New York - Der Börsenbetreiber Intercontinental Exchange (ICE) ist durch die Übernahme der New Yorker Börse Nyse in eine andere Größenordnung vorgestoßen. Die Nettoerträge kletterten abzüglich der transaktionsbasierten Kosten im Auftaktquartal auf 932 Mill. Dollar und damit um mehr als das Zweieinhalbfache (siehe Tabelle). Das operative Ergebnis wurde dabei auf 409 Mill. Dollar mehr als verdoppelt. Sowohl Umsatz als auch das auf 2,60 Dollar je Aktie kräftig gestiegene bereinigte Nettoergebnis übertrafen die Erwartungen an der Wall Street. Von Thomson Reuters befragte Analysten hatten im Durchschnitt nur mit 923 Mill. Dollar Umsatz gerechnet. Das bereinigte Ergebnis je Aktie wurde im Schnitt bei 2,58 Dollar je Titel verortet. Die ICE-Aktie stürzte am Donnerstag dennoch um knapp 5 % und am ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Leider wurden keine News gefunden.

Kurs zu INTERCONTINENTAL EXCHANGE... Aktie

  • 222,94 USD
  • +0,60%
18.12.2014, 21:44, NYSE

OnVista Analyzer zu INTERCONTINENTAL EXCHANGE INC.

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten