Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Infineon: „Exzellente Zahlen“

DER AKTIONÄR

Infineon zählt am Dienstag zu den größten Gewinnern im DAX. Für Freude unter den Anlegern sorgen die positiven Zahlen zum zweiten Quartal des laufenden Jahres. Mittlerweile haben sich auch erste Analysten dazu geäußert.

Die DZ Bank bestätige das Kursziel von Infineon bei 12 Euro und das Kaufrating in ihrer jüngsten Studie. Analyst Harald Schnitzer bezeichnete die Resultate zum zweiten Quartal als auch den Ausblick als exzellent. „Infineon profitiert von einer starken Nachfrage aus der Autobranche, der Integration des übernommenen US-Konzerns International Rectifier und dem starken Dollar“, so Schnitzer.

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux sieht den fairen Wert von der Infineon-Aktie weiterhin bei 11 Euro. Laut Bernd Laux sind die Ergebnisse im zweiten Quartal stark ausgefallen. Der Ausblick des Halbleiterkonzerns sei sogar noch besser. Seiner Meinung nach ist es aber für den Einstieg in die Aktie mittlerweile zu spät, auch wenn das Papier nicht teuer sei.

Den vollständigen Artikel bei DER AKTIONÄR lesen

Weitere News

weitere News

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "DAX" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten