Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Investoren glauben wieder an Internetaktien

HANDELSBLATT

Immer mehr Investoren erwärmen sich zurzeit für lange verschmähte Internetaktien. Ursprünglich galten sie bereits im vergangenen Jahr als die künftigen Börsenlieblinge. Jetzt ist es offenbar soweit: Drei der jüngsten und hochgelobten Web-Aktien - die Restaurant-Bewertungs-Website Yelp, die Immobilienseite Trulia und das soziale Netzwerk Facebook haben in diesem Jahr ein mittleres Plus von 130 Prozent verzeichnet. Im Gegensatz dazu hat der Standard & Poor's 500 Index nur 19 Prozent zugelegt.

Hinter dem Erfolg der Internetwerte stehen nicht zuletzt ein starkes Umsatzwachstum und Fortschritte in Bereichen wie Mobilfunk. Selbst der Coupon-Anbieter Groupon , dessen Aktien bis zu 87 Prozent unter den Ausgabepreis aus dem Jahr 2011 gefallen waren, hat in diesem Jahr bereits um 79 Prozent zugelegt.

Diese Gewinnserie wird sich wohl fortsetzen, erwartet Aaron Kessler, Analyst bei Raymond James & Associates. Investoren hätten mehr Vertrauen in die neuesten Geschäftsmodelle aus Bereichen wie Mobilfunk und Werbung, die beispielsweise bei Yelp und Facebook den Umsatz angetrieben haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu RAYMOND JAMES Aktie

  • 40,76 EUR
  • +3,85%
22.10.2014, 09:05, Frankfurt

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten