Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

IRW-News: Destiny Media Technologies Inc.: Destiny Media gibt erfolgreiche Migration des digitalen Distributionssystems Play MPE® in die Cloud bekannt

dpa-AFX

IRW-PRESS: Destiny Media Technologies Inc.: Destiny Media gibt erfolgreiche Migration des digitalen Distributionssystems Play MPE® in die Cloud bekannt

Destiny Media gibt erfolgreiche Migration des digitalen Distributionssystems Play MPE® in die Cloud bekannt

VANCOUVER, 7. Januar 2016 - Destiny Media Technologies, Inc. (TSXV: DSY) (OTCQX: DSNY), gab heute die erfolgreiche Migration seines Play MPE®-Systems auf eine Cloud-Computing-Plattform bekannt

Zuvor erfolgte das Hosting dieses Systems in fünf Serveranlagen (drei in Nordamerika, eine in Europa und eine in Australien), die Echtzeit-Lastausgleich, Datenspiegelung, Eindringlingwarnmeldesysteme und Wiederherstellung nach Ausfall boten. Dies erforderte jedoch die Verwaltung zahlreicher physischer Server und Betriebssysteme in den jeweiligen Standorten und die Fernwartung von Hardware durch Angestellte von Destiny. Laufend waren große Infrastrukturinvestitionen notwendig, da die Speicher-Arrays und Server regelmäßig ersetzt werden mussten. Die Skalierbarkeit war aufgrund des physischen Raums in den Rechenzentren und Zugangs zu Elektrizität und Kühlmechanismen eingeschränkt.

Diese Migration erforderte eine hohe Anfangsinvestition. Das Unternehmen erwartet jedoch, vier der fünf Serveranlagen einstellen zu können, was zu Einsparungen von rund 56 Prozent bei den Serverkosten führen sollte, während zugleich Mitarbeiter für die Arbeit an neuen Funktionen frei werden.

Mit dieser Umstellung erhöht sich Destinys weltweiter Serverbestand um 1.500 Prozent und kann je nach Marktbedarf weiter ausgebaut werden. Die Audiocodierungskapazität stieg zudem um 600 Prozent, während die weltweiten Streaming-Kapazitäten um 265 Prozent zunahmen, was die schnellere Integration von indivuellen Wasserzeichen ermöglicht. Die Serverkapazität ist praktisch unbeschränkt und kann auf Marktanforderungen reagieren.

Das System ist dank der patentierten Verschlüsselungs- und Wasserzeichentechnologien sowie Redundanz bei Ausfall bereits überaus sicher und zuverlässig. Der Wechsel zu einem weltweiten Cloud-Anbieter bietet zusätzliche Expertise sowie deutliche Verbesserungen in den Bereichen Leistung, Zuverlässigkeit und Sicherheit.

Darren Martz, Director of Software Development von Destiny Media sagte, dass die Migration in die Cloud einen Schwerpunkt bildete. Das Team hatte hieran seit Mai 2015 gearbeitet. Hierbei handelte es sich um ein bedeutendes Projekt, da die Systeme zur Unterstützung eines Windows-kompatiblen Verschlüsselungsprogramms und von Player-Anwendungen auf iOS-, Android-, Windows- und Apple OSX-Geräten und im Internet bis 2004 zurückreichen. Einige der Systeme mussten überarbeitet werden, um die neue Clusterumgebung der lastverteilten Mikro-Services zu unterstützen. Mehr als 21 Terabytes an Inhalten unserer Kunden wurden bewegt und wir verzeichneten während der Umstellung nur geringfügig Ausfallzeiten. Die Migration erfolgte im Dezember in einer der Nachfrageschwächsten Zeiten in unserer Industrie. Ich bin sehr stolz auf mein Team und den erfolgreichen Abschluss der Migration.

Mit dieser Umstellung wurde auch eine neue Webseite eingeführt und das Play MPE®-Logo überarbeitet. In Kürze sollen eine Reihe neuer MPE®-Produkte wie etwa ein webbasiertes Verschlüsselungsprogramm und E-Mail-basierte Streaming-Funktionen auf den Markt gebracht werden. Wir gehen davon aus, dass die neuen Produkte unsere Einnahmen unmittelbar verbessern werden, da sie die aktuellen Systemveränderungen zu ihrem Vorteil nutzen fügte Rick Ramsay, Director of Product Management von Destiny Media, hinzu.

Über Destiny Media Technologies, Inc.

Destiny Media Technologies (DSY.V) (DSNY) bietet den Inhabern von Inhalten Dienste, die es diesen ermöglichen, ihre Audio- und Video-Inhalte auf sichere Weise und digitalisiert im Internet zu verbreiten. Die beiden Hauptprodukte des Unternehmens sind Clipstream und Play MPE®. Clipstream (www.clipstream.com) ist ein Video-Format, das auf jedem modernen Smartphone, Tablet, internetfähigen Gerät, Fernsehgerät oder Computer abgespielt werden kann. Mit Clipstream ist es nicht mehr erforderlich, ein Wiedergabegerät zu konfigurieren oder zu installieren. Die Videos veralten niemals, und durch Cashing können bis zu 90 Prozent der Kosten eingespart werden. Play MPE® (www.plaympe.com) ist ein standardisiertes Verfahren der sicheren und kosteneffizienten Verbreitung von Pre-Release-Musikdaten an Radiostationen und andere Fachleute der Musikbranche vor deren öffentlicher Vermarktung. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.dsny.com.

Ansprechpartner:

Steve Vestergaard

CEO, Destiny Media Technologies, Inc.

604 609 7736 x222

Investor Relations:

Three Part Advisors, LLC

Jeff Elliott

972-423-7070

Dave Mossberg

817-310-0051

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:

http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=29526

Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=29526&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de∈=US25063G2049

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu DESTINY MEDIA Aktie

  • 0,17 USD
  • +20,99%
02.12.2016, 21:12, FINRA other OTC Issues
CitiFirst Blog

OnVista Analyzer zu DESTINY MEDIA

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten