Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

IRW-News: Timmins Gold Corp.

dpa-AFX

IRW-PRESS: Timmins Gold Corp.: Timmins Gold gibt aktualisierte Reserven- und Ressourcenschätzungen für die Goldmine San Francisco bekannt; Bohrprogramm 2012/13 erhöht geschätzte Mineralreserven um 20 %, gemessene und angezeigte Ressourcen um 30 % und abgeleitete Ressourcen um 77 %

Timmins Gold gibt aktualisierte Reserven- und Ressourcenschätzungen für die Goldmine San Francisco bekannt; Bohrprogramm 2012/13 erhöht geschätzte Mineralreserven um 20 %, gemessene und angezeigte Ressourcen um 30 % und abgeleitete Ressourcen um 77 %

Vancouver, BC - Timmins Gold Corp. ('Timmins Gold' oder das 'Unternehmen') (TSX:TMM, NYSE MKT:TGD) ist erfreut, eine aktualisierte Reserven- und Ressourcenschätzung für die Goldmine San Francisco im mexikanischen Bundesstaat Sonora bekanntzugeben. Die Reserven und Ressourcen wurden zuletzt zum 1. Juli 2011 aktualisiert. Die Goldmine San Francisco umfasst die Lagerstätte San Francisco ('SF') und die Lagerstätte La Chicharra ('LC'). Die Aktualisierung berücksichtigt Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 220.000 Metern, die im Laufe von 2012 und 2013 niedergebracht wurden, und ist zum 1. Juli 2013 gültig.

Höhepunkte:

*Die aktualisierten nachgewiesenen und wahrscheinlichen Reserven für die Goldmine San Francisco beherbergen 1,59 Millionen Unzen Gold (91 Millionen Tonnen mit 0,54 g/t Gold). Dies stellt im Vergleich zur vorherigen Reserve (ausschließlich Abbau) eine 43%-Steigerung des enthaltenen Golds sowie eine 20%-Steigerung des enthaltenen Golds abzüglich des abgebauten Materials (~314.000 Unzen Gold wurden seit der letzten Aktualisierung abgebaut) dar.

*Die aktualisierten gemessenen und angezeigten Ressourcen (einschließlich Reserven) für die Goldmine San Francisco bergen 1,87 Millionen Unzen Gold (102 Millionen Tonnen mit 0,57 g/t Gold). Dies entspricht gegenüber der vorherigen gemessenen und angezeigten Ressource einem 30%-Anstieg des enthaltenen Golds.

*Die aktualisierten abgeleiteten Ressourcen für die Goldmine San Francisco beherbergen 1,78 Millionen Unzen Gold (122 Millionen Tonnen mit 0,45 g/t Gold). Dies stellt im Vergleich zur vorherigen abgeleiteten Ressource eine 77%-Steigerung des enthaltenen Golds dar.

'Diese aktualisierte Reserven- und Ressourcenschätzung ist ein wichtiger Meilenstein für das Unternehmen', erklärte Bruce Bragagnolo, CEO des Unternehmens. 'Der bedeutende Anstieg der Anzahl der Goldunzen in den Reserven (+ 20 %, abzüglich des abgebauten Materials), den gemessenen und angezeigten Ressourcen (+ 30 %) und den abgeleiteten Ressourcen (+ 77 %), der vom jüngsten Bohrprogramm abgeleitet wurde, veranschaulicht weiterhin die großen Ausmaße des mineralisierten Systems. Der Gehalt der Reserven liegt weiterhin im Rahmen unseres Erwartungen und der Gehalt der abgeleiteten Ressourcen stieg um 7 %.'

'Angesichts der Leistungsfähigkeit unserer Bohrungen und der Größe unseres Grundbesitzes sind wir der Ansicht, dass wir die Reserven und Ressourcen weiterhin über ihren aktuellen Stand hinaus erhöhen können, da wir die Grenzen der Mineralisierung entlang des Streichens und in der Tiefe noch nicht erreicht haben.'

Mineralreserven

Tabelle 1 - Mineralreservenschätzung für die Goldmine San Francisco zum 1. Juli 2013

Zur Ansicht der vollständigen Pressemeldung folgen Sie bitte dem Link:

http://www.irw-press.com/dokumente/TimminsGold_051113_Deutsch.pdf

Anmerkungen: Die Mineralreserven beruhen auf (1) einem Goldpreis von 1.250 US$ pro Unze Gold, (2) einem Cutoff-Gehalt von 0,20 g/t Gold, (3) einer Gewinnungsrate von 99% für den Abbau bei SF und LC sowie einer Verwässerung von 9,1% für SF und von 3,0% für LC und (4) durchschnittlichen Gesamtkosten von 10,75 $ pro Tonne Erz.

Tabelle 2 - Vergleich der Mineralreserve bei der Goldmine San Francisco vom Juli 2013 mit der vom Juli 2011 (abzüglich des abgebauten Materials)

Zur Ansicht der vollständigen Pressemeldung folgen Sie bitte dem Link:

http://www.irw-press.com/dokumente/TimminsGold_051113_Deutsch.pdf

Anmerkungen: Die Mineralreserven vom Juli 2011 beruhten auf (1) einem Goldpreis von 1.100 US$ pro Unze Gold, (2) einem Cutoff-Gehalt von 0,14 g/t Gold, (3) einer Gewinnungsrate von 99% für den Abbau bei SF und LC sowie einer Verwässerung von 8,3% für SF und von 7,5% für LC und (4) durchschnittlichen Gesamtkosten von 8,04 $ pro Tonne Erz.

Mineralressourcen

Tabelle 3 - Mineralressourcenschätzung für die Goldmine San Francisco zum 1. Juli 2013

Zur Ansicht der vollständigen Pressemeldung folgen Sie bitte dem Link:

http://www.irw-press.com/dokumente/TimminsGold_051113_Deutsch.pdf

Anmerkungen: Die Mineralressourcen umschließen die Mineralreserven und beruhen auf (1) einem Goldpreis von 1.250 US4 pro Unze Gold, (2) einem Cutoff-Gehalt von 0,17 g/t Gold für SF und 0,15 g/t Gold für LC. Die abgeleiteten Ressourcen umfassen Material außerhalb des Grubenmantels und haben das Potenzial, zu einem späteren Zeitpunkt in weitere Reserven umgewandelt zu werden. Aufgrund der abgeleiteten Mineralressourcen inhärenten Ungewissheit kann jedoch nicht angenommen werden, dass die abgeleitete Mineralressource infolge anhaltender Explorationsbemühungen jemals zu Teilen oder vollständig in eine angezeigte oder gemessene Mineralressource heraufgestuft werden kann. Die Wirtschaftlichkeit von Mineralressourcen, die keine Mineralreserven darstellen, wurde darüber hinaus nicht nachgewiesen.

Tabelle 4 - Vergleich der Mineralressource bei der Goldmine San Francisco vom Juli 2013 mit der vom Juli 2011

Zur Ansicht der vollständigen Pressemeldung folgen Sie bitte dem Link:

http://www.irw-press.com/dokumente/TimminsGold_051113_Deutsch.pdf

Anmerkungen: Die Ressourcen vom Juli 2011 beruhten auf (1) einem Goldpreis von 1.200 US$ pro Unze Gold, (2) einem Cutoff-Gehalt von 0,13 g/t Gold und (3) durchschnittlichen Gesamtkosten von 8,04 $ pro Tonne Erz.

Beispielquerschnitte der neuen Mineralressource können unter http://timminsgold.com/projects/2013resource-samplesections/ eingesehen werden.

Die Mineralreserven- und -ressourcenschätzungen wurden von Micon International Limited (Micon) aus Toronto (Ontario) unter Anwendung der von National Instrument 43-101 ('NI 43-101') erforderlich gemachten Definitionen für Mineralreserven des Canadian Institute of Mining ('CIM') geprüft. Der NI 43-101-konforme technische Bericht, der nähere Angaben zu den aktualisierten Reserven- und Ressourcenschätzungen enthalten wird, und der dazugehörige Minenplan werden innerhalb von 45 Tagen nach Veröffentlichung dieser Pressemitteilung auf SEDAR (www.sedar.com) eingereicht werden.

Anmerkungen zu technischen Informationen und qualifizierten Sachverständigen

Diese Pressemitteilung wurde von Lawrence A. Dick (Ph.D., P.Geo.) aus Vancouver (British Columbia), der gemäß den Richtlinien von National Instrument 43-101 (NI 43-101) als qualifizierter Sachverständiger gilt, überprüft. Die Pressemitteilung wurde von Miguel Soto (P.Geo. Eng.), einem Mitglied des Board of Directors und Vice-President des Unternehmens, und Taj Singh (M.Eng., P.Eng.), einem Vice-President des Unternehmens und qualifizierten Sachverständigen gemäß NI 43-101, angefertigt. Herr Williams Lewis (B.Sc., P.Geo.), Herr Alan San Martin (MAusIMM (CP)) und Herr Mani Verma (M.Eng., P.Eng.) von Micon International Ltd. aus Toronto (Ontario) sind die unabhängigen qualifizierten Sachverständigen gemäß NI 43-101, die für die Mineralreserven- und Mineralressourcenschätzungen verantwortlich sind. Herr Lewis, Herr San Martin, Herr Verma, Herr Dick, Herr Soto und Herr Singh haben alle den Inhalt dieser Pressemitteilung gelesen und freigegeben. Die Mineralressource wurde gerundet, um zu reflektieren, dass es sich bei den Angaben um Schätzungen handelt.

Kontakt:

Timmins Gold Corp.

Bruce Bragagnolo

CEO und Director

+1-604-638-8980

bruce@timminsgold.com

www.timminsgold.com

Die TSX und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX als Regulation Services Provider bezeichnet) bzw. die New Yorker Börse (NYSE MKT) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Vorsorglicher Hinweis für US-Investoren

Das Unternehmen unterliegt den Meldepflichten der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze und meldet seine Mineralreserven und -ressourcen folglich gemäß den kanadischen Richtlinien. Die kanadischen Meldepflichten für die Bekanntmachungen zu Mineralkonzessionsgebieten werden von NI 43-101 geregelt. Die Definitionen in NI 43-101 werden von den vom Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum bereitgestellten Normen übernommen. Die US-Meldepflichten werden von Industry Guide 7 ('Guide 7') der Securities and Exchange Commission (die 'SEC') geregelt. Diese Melderichtlinien verfolgen im Hinblick auf die Vermittlung des angemessenen Vertrauensniveaus in die gemeldeten Bekanntmachungen ähnliche Ziele, enthalten jedoch unterschiedliche Herangehensweisen und Definitionen.

Gemäß Industry Guide 7 darf Mineralisierung beispielsweise nicht als 'Reserve' klassifiziert werden, sofern nicht bestimmt wurde, dass die Mineralisierung zum Zeitpunkt der Bestimmung der Reserve wirtschaftlich und rechtlich produziert oder gewonnen werden kann. Das Unternehmen meldet insbesondere 'Ressourcen' in Übereinstimmung mit NI 43-101.

Die Begriffe 'Mineralressource', 'gemessene Mineralressource', 'angezeigte Mineralressource' und 'abgeleitete Mineralressource' werden in den kanadischen Vorschriften anerkannt und gefordert, gelten in den US-Vorschriften aber nicht als definierte Begriffe und US-Unternehmen dürfen für gewöhnlich in Dokumenten, die bei der SEC eingereicht werden, keine Ressourcen melden. Aus diesem Grund sind bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung, die die Beschreibung von Mineralisierung und Ressourcen gemäß den kanadischen Vorschriften betreffen, nicht mit ähnlichen Informationen, die von US-Unternehmen gemäß den Melde- und Angabepflichten der SEC veröffentlicht wurden, vergleichbar.

Darüber hinaus sind abgeleitete Ressourcen hinsichtlich ihrer Existenz sowie ihrer wirtschaftlichen und rechtlichen Machbarkeit mit großer Unsicherheit behaftet. Es darf nicht davon ausgegangen werden, dass die abgeleitete Ressource vollständig oder zu Teilen jemals in eine höhere Ressourcenkategorie aufgewertet werden. Nach kanadischem Recht dürfen abgeleitete Mineralressourcenschätzungen nicht als Grundlage für Machbarkeits- oder andere Wirtschaftlichkeitsstudien herangezogen werden.

Es darf nicht davon ausgegangen werden, dass die gemessenen oder angezeigten Ressourcen jemals vollständig oder teilweise in Mineralreserven umgewandelt werden. Zudem kann nicht angenommen werden, dass die abgeleitete Mineralressource vollständig oder teilweise existiert oder wirtschaftlich oder rechtlich abbaubar ist. Darüber hinaus weichen die Definitionen für 'nachgewiesene Mineralreserven' und 'wahrscheinliche Mineralreserven' gemäß den CIM-Richtlinien in bestimmten Aspekten von den Richtlinien der SEC ab.

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

Bei bestimmten Aussagen in dieser Pressemitteilung könnte es sich um zukunftsgerichtete Aussagen handeln, die Im Einklang mit den Safe Harbour-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und den kanadischen Wertpapiergesetzen getätigt wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die sich auf zukünftige Ereignisse beziehen. Zu solchen Aussagen zählen u.a. Schätzungen, Prognosen und Aussagen zu den Erwartungen der Firmenführung, die sich u.a. auf die zukünftige Entwicklung der Geschäftstätigkeit, die finanzielle Entwicklung, diverse Berechnungen und Schätzungen, zukünftige Trends, Pläne, Strategien, Ziele und Erwartungen beziehen. Dazu zählen auch Produktion, Explorationsbohrungen, Reserven und Ressourcen, Förderaktivitäten und zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige Betriebstätigkeit. Informationen, die sich aus der Analyse der Bohrergebnisse ableiten, und Informationen zu den Ressourcenschätzungen können ebenfalls als zukunftsgerichtete Aussagen gelten, da es sich hier um Prognosen hinsichtlich der eventuellen Funde nach einer tatsächlichen Projekterschließung handelt.

In manchen Fällen lassen sich solche zukunftsgerichteten Aussagen anhand von Begriffen wie 'könnte', 'sollte', 'erwartet', 'plant', 'beabsichtigt', 'glaubt', 'schätzt', 'prognostiziert', 'Potenzial' oder 'weiterhin' bzw. deren Negationen oder vergleichbare Begriffe erkennen. Diese Aussagen sind nur Vorhersagen und unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse bzw. die Ergebnisse unserer Branche, sowie die entsprechenden Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt genannt wurden.

Diese zukunftsgerichteten Aussagen und sämtliche Annahmen, auf denen diese basieren, werden in gutem Glauben abgegeben und entsprechen unserer aktuellen Einschätzung der Entwicklung unserer Geschäftstätigkeit. Die tatsächlichen Ergebnisse werden jedoch fast immer, bisweilen sogar wesentlich, von Schätzungen, Erwartungen, Prognosen, Annahmen oder anderen hier angenommenen zukünftigen Ergebnissen abweichen. Timmins Gold hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, damit diese den tatsächlichen Ergebnissen entsprechen, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter:

http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=29218

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de∈=CA88741P1036

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender

verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Kurs zu TIMMINS GOLD CORP. Aktie

  • 0,81 EUR
  • -5,46%
27.11.2014, 20:04, Stuttgart

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Goldpreis (Indikation)" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie von steigenden Rohstoff-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten