Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Japans Exporte sinken den zweiten Monat in Folge

dpa-AFX

TOKIO (dpa-AFX) - Eine schwächere Nachfrage aus den USA und asiatischen Ländern hat die japanischen Exporte den zweiten Monat in Folge belastet. Wie das Finanzministerium am Donnerstag in Tokio mitteilte, fielen die Ausfuhren im Juni um zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 5,94 Billionen Yen (58,5 Milliarden Dollar). Die Exporte Japans waren im Mai erstmals seit 15 Monaten gesunken. Volkswirte hatten im Juni einen Anstieg erwartet. Die schwache Exportentwicklung gefährdet die wirtschaftspolitischen Ziele der Regierung von Ministerpräsident Shinzo Abe./tk/DP/zb

Kurs zu Euro - Yen Devisen

  • 140,07 JPY
  • +0,12%
22.09.2014, 08:15, außerbörslich

Zugehörige Derivate auf Euro - Yen (5.686)

Derivate-Wissen

Sie möchten in steigende Devisenkurse investieren?

Mit Call Optionsscheinen können Sie auf steigende Kurse setzen.

Erfahren Sie mehr zu Optionsscheinen