Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

K+S kappt Prognosen

KASSEL (dpa-AFX) - Der Dünger- und Salzproduzent K+S hat aufgrund der jüngsten Entwicklungen im Kalimarkt seine Prognose für das laufende Jahr gesenkt. Der russische Hersteller Uralkali ist aus einer Vertriebsallianz ausgestiegen und sorgte damit für Turbulenzen mit Druck auf die Preise. Wie der Konzern am Dienstag in Kassel mitteilte, wird er nicht mehr an einer leichten Steigerung des operativen Ergebnisses vor Zinsen, Steuern und vor Bewertungsveränderungen von Derivaten (EBIT I) festhalten.

Es sei wahrscheinlich, dass die erwartete Ergebnisverbesserung im Salzgeschäft nicht ausreiche, den Ergebnisrückgang im Kali- und Magnesiumgeschäft auszugleichen. Auch die Aussicht auf eine weitere, leichte Steigerung des operativen Ergebnisses im Jahr 2014 sei möglicherweise nicht länger gegeben./jha/stk

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu K+S Aktie

  • 23,92 EUR
  • -0,09%
24.04.2014, 19:55, Tradegate

Zugehörige Derivate auf K+S (21.480)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu K+S

K+S auf halten gestuft
kaufen
21
halten
25
verkaufen
8
zum Analyzer