Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Karas: Troika hat trotz Fehler Griechenland gerettet

ATHEN (dpa-AFX) - Die Geldgeber-Troika habe in Griechenland zwar Fehler begangen, aber die Rettung des Euro-Krisenlandes ermöglicht. Diese Ansicht äußerte Othmar Karas, Vorsitzender der Kommission des Europarlamentes, die die Aktionen der Troika in den Euro-Krisenstaaten prüft. 'Wir waren gezwungen das Schiff mitten im Sturm zu reparieren. Der Sturm ist noch nicht vorbei. Aber das Schiff haben wir gerettet', sagte Karas in einem Interview mit der konservativen Athener Zeitung 'Kathimerini' (Mittwoch). Nach Karas' Worten soll der endgültige Bericht seiner Kommission im Europaparlament Anfang März besprochen werden.

Karas hatte vor einigen Tagen die Troika mit Vertretern der EU-Kommission, der Europäischen Zentralbank (EZB) und des Internationalen Währungsfonds (IWF) scharf kritisiert. Sie sei 'ohne rechtliche Grundlage' geschaffen worden, hatte der konservative österreichische Abgeordnete bei einer Anhörung in Straßburg bemängelt./tt/DP/jsl

Kurs zu TT INTL Aktie

  • 0,10 EUR
  • 0,00%
28.07.2014, 08:15, München

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten