Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

KKR wagt ihren größten China-Deal mit Hausgeräten

Börsen-Zeitung, 1.10.2013

wb Frankfurt - Die von Henry Kravis und George Roberts geführte KKR beteiligt sich am chinesischen Hausgerätehersteller Qingdao Haier. Der amerikanische Finanzinvestor übernimmt 10 % für 3,38 Mrd. Yuan, umgerechnet 550 Mill. Dollar der seit 1993 in Schanghai gelisteten Gesellschaft. Diese kam Jahresmitte auf 2,0 Mrd. Dollar Eigenkapital bei einer Bilanzsumme von 8,85 Mrd. Dollar und holte aus einem Umsatz von zuletzt 13,05 Mrd. Dollar netto einen Gewinn von 534 Mill. Dollar. Die Bewertung bedeutet einen Abschlag von 15 % zum unbeeinflussten Kurs von Qingdao Haier - der Aktienhandel ruht seit 12. September.

Es handelt sich um die bisher größte Transaktion von KKR in der Volksrepublik und den dritten Deal des amerikanischen Investors in Asien binnen einer Woche. Gerade erst ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu QINGDAO HAIER CO Aktie

  • 16,19 CNY
  • -3,05%
18.04.2014, 09:00, Shanghai Stock Exchange

Weitere Werte aus dem Artikel

Hang Seng22.760,24 Pkt.+0,28%

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten