Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Kraft Foods spürt Konsumschwäche

Der US-Lebensmittelkonzern Kraft Foods hat die schwächere Nachfrage der Verbraucher zu spüren bekommen. Der Umsatz sei im dritten Quartal um gut vier Prozent auf 4,39 Milliarden Dollar gesunken, teilte das Unternehmen mit Marken wie Miracel Whip, Capri Sonne und Philadelphia-Frischkäse am Mittwoch nach US-Börsenschluss mit. "Es besteht kein Zweifel, dass die Lage für unsere Kunden und Verbraucher schwierig ist", erklärte Firmenchef Tony Vernon. Vor allem bei Salatdressings und Mayonnaise hielten sich die Verbraucher zurück. Trotzdem konnte Kraft den Gewinn steigern. Dank Kostensenkungen kletterte er um gut sieben Prozent zum Vorjahr auf 500 Millionen Dollar. Kraft-Aktien sanken nachbörslich um 0,8 Prozent auf 55

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Kurs zu Kraft Foods Aktie

  • 58,94 USD
  • -1,48%
23.07.2014, 17:53, Nasdaq

Zugehörige Derivate auf Kraft Foods (13)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten