Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Lanxess leitet Umbauprogramm ein - Gespräche mit Arbeitnehmervertretern

dpa-AFX

KÖLN (dpa-AFX) - Der Spezialchemiekonzern Lanxess startet die geplante Neuausrichtung des Konzerns. Der Vorstand habe ein konzernweites Restrukturierungsprogramm eingeleitet, teilte der Dax -Konzern am Donnerstag in Köln mit. Zu den geplanten Maßnahmen führe Lanxess nun mit dem Aufsichtsrat und den Arbeitnehmervertretungen Gespräche. Lanxess wolle Verwaltungsstrukturen und Entscheidungsprozesse verbessern. Weitere Details nannten die Kölner zunächst nicht.

Der seit April amtierende neue Lanxess-Chef Matthias Zachert hatte eine Neuausrichtung Anfang Mai bereits angekündigt. Dabei dürften die kommenden zwei bis drei Jahre "steinig" werden, hatte er damals gesagt. Zunächst sollten Maßnahmen zur Kostensenkung und zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit erarbeitet werden. Detaillierte Informationen zum Restrukturierungsprogramm sollen im Verlauf der zweiten Jahreshälfte 2014 bekannt geben werden.

Lanxess war 2013 durch die Nachfrageschwäche in der Reifen- und Autoindustrie sowie seine starke Abhängigkeit von der Kautschuk-Sparte in die Verlustzone geraten./jha/he

Kurs zu Lanxess Aktie

  • 38,29 EUR
  • -0,26%
19.12.2014, 22:25, Tradegate

Weitere Werte aus dem Artikel

DAX 9.786,96 Pkt.-0,24%

OnVista Analyzer zu Lanxess

Lanxess auf halten gestuft
kaufen
7
halten
12
verkaufen
4
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Lanxess (8.774)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Lanxess" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten