Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

LCH.Clearnet erhält Lizenz

Börsen-Zeitung

Börsen-Zeitung, 18.6.2014

gbe Frankfurt - LCH.Clearnet hat die Zulassung als zentrale Gegenpartei unter der Derivaterichtlinie Emir erhalten. Damit ist nach Eurex Clearing nun auch der zweite große Anbieter mit einer Lizenz ausgestattet. Die Finanzbranche hatte lange auf diese Nachricht gewartet. Schließlich ist LCH.Clearnet in Europa der wichtigste Clearer von außerbörslich gehandelten Derivaten.

Marktteilnehmer sind daher bei der Implementierung von Emir in ihren Häusern darauf angewiesen, Geschäfte auch von LCH.Clearnet abwickeln lassen zu können. Eine Anbindung nur an die Eurex reicht kaum einem Haus. Solange das britische Clearinghaus aber nicht sagen konnte, wie genau seine Modelle und seine Preisstruktur aussehen würden, konnten Banken, Broker und Fondshäuser einen wichtigen Teil ihrer Implementierungsarbeit nicht leisten. Nun liegen die erforderlichen Dokumente vor, auch wenn es Marktteilnehmern ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Kurs zu EURO STOXX 50 Index

  • 3.221,73 Pkt.
  • -0,30%
16.09.2014, 17:50, außerbörslich

Zugehörige Derivate auf EURO STOXX 50 (56.141)

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "EURO STOXX 50" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Risiko in den "EURO STOXX 50" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten