Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Lloyds bestätigt fortgeschrittene Gespräche über Libor-Einigung

dpa-AFX

LONDON (dpa-AFX) - Die britische Großbank Lloyds steht kurz vor einer Einigung im Skandal um manipulierte Zinssätze. Die Verhandlungen über Strafzahlungen befinden sich auf der Zielgeraden, wie die Bank am Freitag mitteilte. Sie bestätigte damit jüngste Berichte. Das "Wall Street Journal" hatte in der vergangenen Woche berichtet, dass die Gespräche mit britischen und US-amerikanischen Aufsehern zuletzt an Fahrt gewonnen hatten und es bald eine Einigung geben könnte. In anderen Berichten war von Strafzahlungen von rund 300 Millionen Pfund die Rede. Zu Details nahm Lloyds keine Stellung./zb/jha/mmb

Weitere News

CitiFirst Blog

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "DAX" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Risiko in den "DAX" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten