Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Lufthansa geht mit "Score" in die Verlängerung

Börsen-Zeitung

Börsen-Zeitung, 16.4.2014

hei Frankfurt - Auch nach Erreichen des bisherigen Planziels einer operativen Ergebnissteigerung auf 2,65 Mrd. Euro im Jahr 2015 soll die Lufthansa nach dem Willen des scheidenden Vorstandsvorsitzenden Christoph Franz weiteres Effizienzpotenzial heben. "Die Zitrone ist nie ausgequetscht, uns fällt immer noch etwas Neues ein", sagte der Chef von Europas größter Fluggesellschaft, der Ende des Monats die Führung an den gegenwärtigen Passagechef Carsten Spohr übergibt, zur Zukunft des laufenden Sanierungsprogramms "Score" im Pressegespräch.

Franz, der den Erfolg des "wichtigsten Strategieprojekts" von Score, die Neuausrichtung und Bündelung des dezentralen Europaverkehrs bei der Tochter Germanwings, hervorhob, sprach von einem "anhaltend herausfordernden" Umfeld, das weitere Maßnahmen bei der Lufthansa nötig machen werde, wenn der Konzern die Ertragskraft nachhaltig steigern wolle. Im Europaverkehr sieht ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Weitere News

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten