Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Lufthansa vor dem Durchstarten?

Boerse-Daily.de

Nach einer knapp einen Monat währenden, kräftigen Korrektur hat die Kranich-Aktie jetzt auf einer potenziellen Landebahn aufgesetzt. Und die Chancen stehen nicht schlecht, dass diese für ein Durchstarten hin zu einem neuen Höhenflug genutzt werden kann.

Der Chart zeigt, dass die Aktie zu Wochenbeginn auf einer bereits vor gut einem Jahr etablierten und seitdem mehrfach bestätigten Aufwärtstrendlinie bei aktuell 15,10 Euro aufgesetzt hat. Von dort aus hat nun eine bislang noch etwas zögerliche Aufwärtsbewegung eingesetzt, die allerdings durch auf recht niedrigem Niveau notierende, markttechnische Indikatoren Unterstützung findet. Gelingt von dieser Basis aus der Sprung über die momentan bei 16,13 Euro nach unten laufende 20 Tage-Linie, wäre der Weg aus charttechnischer Sicht an die bisherigen Jahreshochs bei 17,28 Euro frei. Auch die längerfristigen Kursziele in Form der hier im Chart nicht eingeblendeten Zwischenhochs aus der Jahreswende 2010/2011 bei 17,57/17,92 Euro wären dann ein mögliches Ziel eines erneuten Aufwärtsimpulses.

Vorsicht bleibt indes dennoch geboten, denn sollte diese bislang tadellos verlaufende Verteidigung der Aufwärtstrendlinie mit Schlusskursen klar unter 15,00 Euro misslingen, würde ein schneller Absturz bis in die markante Auffangzone zwischen 13,76 und 14,16 Euro drohen, die durch die bisherigen Zwischentiefs dieses Jahres gebildet wird. Daher würde sich Folgendes anbieten:

Spekulativ orientierte, eher kurzfristig ausgerichtete Akteure könnten bereits jetzt eine Long-Position mit einem Stoppkurs auf Schlusskursbasis um 14,95 Euro etablieren. Wer mittelfristiger und/oder defensiver orientiert ist, wartet für den Einstieg auf den erfolgreichen Sprung über die 20 Tage-Linie bei 16,13 Euro. Wer nach unserer vorherigen Analyse zu Monatsbeginn mit Schlusskursen unter 16,63 Euro auf die Short-Seite gegangen ist, sollte eben diese 20 Tage-Linie momentan als Basis für seinen Stoppkurs wählen.

Lufthansa (Tageschart in Euro):

Widerstände:16,13 / 17,28 / 17,57 / 17,92  Unterstützungen:15,10 / 14,16 / 13,76 / 12,75 / 11,60 / 11,46

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Kurs zu Lufthansa Aktie

  • 10,65 EUR
  • -1,84%
01.09.2015, 17:35, Xetra

OnVista Analyzer zu Lufthansa

Lufthansa auf übergewichten gestuft
kaufen
33
halten
25
verkaufen
13
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Lufthansa (14.878)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Lufthansa" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten