Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Malaysian-Airlines-Flug könnte für Allianz teuer werden

HANDELSBLATT

Die verschwundene Maschine der Fluggesellschaft Malaysian Airlines beschäftigt auch Europas größten Versicherer Allianz. Die Konzerntochter Allianz Global Corporate & Specialty (ACGS) sei der federführende Versicherer des malaysischen Unternehmens, sagte ein Allianz-Sprecher am Montag.

Der Langstreckenjet vom Typ 777-200 mit 239 Menschen am Bord war am Samstag zwei Stunden nach dem Start in Kuala Lumpur von den Radarschirmen verschwunden. Seither läuft eine groß angelegte Suche.

Weitere News

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten