Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Marc Faber: Aktien? Short! Gold? Long!

Als ob er es geahnt hätte: Gestern hat sich Anlageprofi Marc Faber im Finanzmagazin Barron´s kritisch zum Aktienmarkt zu Wort gemeldet und heute geben die Kurse tatsächlich spürbar nach. Faber riet Anlegern dazu, ihre Aktien zu verkaufen. Stattdessen riet er, zehnjährige US-Staatsanleihen zu kaufen – und natürlich Gold.

Faber rät dazu, den amerikanischen Mittelstandsindex Russel 2000 leerzuverkaufen. Dabei zitiert Faber eine Studie der amerikanischen Notenbank FED, wonach die meisten Menschen nicht davon profitieren, wenn Aktien steigen. Für Faber ist es allerdings eine Notwenidgkeit, Gold zu besitzen. In physischer Form. Seiner Meinung nach werde das System implodieren. „Jeder, der Papierwerte besitzt, geht unter\", sagt Faber.

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Kurs zu Goldpreis Rohstoff

  • 1.285,01 USD
  • 0,00%
23.04.2014, 21:29, RBS Indikation

Zugehörige Derivate auf Goldpreis (Spo... (22.957)

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in Rohstoffe investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie mit geringem Risiko in Rohstoffe investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten