Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Mehr Kohle für die Börse Schanghai

Börsen-Zeitung, 27.4.2012

nh Schanghai - Mit dem Kohleförderer Huaibei Mining soll ein weiteres chinesisches Bergbauunternehmen an die Börse finden. Wie aus einer Notiz der chinesischen Wertpapieraufsichtbehörde China Securities Regulatory Commission (CSRC) hervorgeht, hat Huaibei Mining nun die Freigabe zur geplanten Ausgabe von 2,2 Milliarden neuer Aktien, entsprechend etwa einem Viertel des Aktienkapitals der Gesellschaft erhalten.

Huaibei Mining rechnet damit, mit dem Initial Public Offering an der Festlandbörse Schanghai umgerechnet etwa 1 Mrd. Dollar einsammeln zu können. Im Juli vergangenen Jahres hatte die Gesellschaft bei Einreichen der Pläne zum Börsengang als Verwendungszweck für die neuen Mittel die Finanzierung von sechs neuen Förderprojekten mit einem Investitionsaufwand von 8,5 Mrd. Yuan (1 Mrd. Euro) angegeben.

Huaibei wird zu 85 % von ihrer staatlichen Muttergesellschaft kontrolliert, die ...
Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...
weitere Börsen-Zeitung-News

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "DAX" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Risiko in den "DAX" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten