Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Merkel wirbt um asiatische Investoren

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat für eine noch engere Zusammenarbeit der deutschen Wirtschaft mit den Ländern im asiatisch-pazifischen Raum geworben. „Die Märkte in Fernost bleiben für die deutschen Unternehmen hochinteressant“, sagte sie bei einer Festveranstaltung des Asien-Pazifik-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft (APA) am Montagabend in Berlin. „Engagements deutscher Unternehmen sind gefragt.“ Zugleich seien auch Investoren von dort in Deutschland sehr willkommen.

Die Kanzlerin forderte die Europäer auf, sich beim Abschluss von Freihandelsabkommen mit Ländern der Region zu beeilen. Der Abschluss eines solchen Abkommens mit Singapur könne einen Impuls geben. Sie sei aber pessimistisch, ob es gelinge, noch vor den Wahlen in Indien auch mit diesem Land eine solche Vereinbarung zu schließen. Generell habe Deutschland ein großes Interesse, noch stärker mit Asien ins Geschäft zu kommen. „Deutschland ist eine der weltweit führenden Wirtschaftsnationen“, sagte die Politikerin. „Aber wir haben alles andere als einen Rechtsanspruch, das immer zu bleiben.“

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu APA GROUP Aktie

  • 6,88 USD
  • +1,11%
29.07.2014, 16:22, Nasdaq other OTC

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten