Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Michelin will wegen Euro-Höhenflug mehr sparen - Gewinnprognose erhöht

CLERMONT-FERRAND (dpa-AFX) - Der starke Euro macht dem Reifenhersteller Michelin zunehmend zu schaffen. Der französische Conti-Konkurrent will wegen des Euro-Höhenflugs noch strikter auf die Kosten achten. Aus diesem Grund erhöhte das Unternehmen am Montag seine Prognose für den operativen Gewinn vor Sonderposten und Währungseffekten. Hier werde jetzt ein Zuwachs um rund 150 Millionen Euro erwartet. Bislang hatte Michelin hier einen Wert in der Höhe des Vorjahres (2,24 Milliarden Euro) in Aussicht gestellt. Operativ lief es dagegen zuletzt wieder etwas besser. Im dritten Quartal konnte der Reifenhersteller wieder mehr absetzen, zudem blieben die Preise stabil. Diese Effekte wurden jedoch durch den schwachen US-Dollar und Japanischen Yen mehr als aufgezehrt. Der Umsatz fiel daher um 5,8 Prozent auf 5,12 Milliarden Euro./zb/he

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu Continental Aktie

  • 173,25 EUR
  • +1,79%
17.04.2014, 22:25, Tradegate

Zugehörige Derivate auf Continental (16.961)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu Continental

Continental auf übergewichten gestuft
kaufen
20
halten
28
verkaufen
0
zum Analyzer