Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Milliardenofferte: US-Chemiefirma PPG Industries will mexikanische Comex kaufen

PITTBURGH (dpa-AFX) - Der US-Chemiekonzern PPG Industries will mit einem Milliardenzukauf sein Geschäft mit Baufarben stärken. Das Unternehmen habe bereits einen Vertrag mit der mexikanischen Consorcio Comex geschlossen, teilte der US-Hersteller von Kunstglas- und Chemieprodukten am Montag mit. Die Übernahme würde mit 2,3 Milliarden US-Dollar (1,65 Mrd Euro) bewertet. Den überwiegenden Teil des Kaufpreises wollen die Amerikaner bar bezahlen. Die Behörden müssen dem Deal aber noch zustimmen.

Comex hatte mit seinen zuletzt 3900 Mitarbeitern im vergangenen Jahr rund eine Milliarde Dollar umgesetzt. Das von einem Privatinvestor gehaltene mexikanische Unternehmen wurde 1952 gegründet und ist neben seinem Heimatmarkt in Zentralamerika engagiert. PPG Industries beschäftigt weltweit 42 600 Mitarbeiter. 2013 hatte das Unternehmen einen Umsatz von 15,1 Milliarden Dollar ausgewiesen./mne/stb

Kurs zu PPG INDUSTRIES Aktie

  • 207,88 USD
  • -0,37%
29.07.2014, 16:38, NYSE

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten