Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Milliardenschwere Immobilienhochzeit: Klepierre kauft Corio

PARIS/UTRECHT (dpa-AFX) - Der französische Immobilienkonzern Klepierre will den niederländischen Rivalen Corio kaufen. Die Offerte bewerte Corio mit 7,2 Milliarden Euro, teilte der auf Einkaufszentren spezialisierte Konzern am Dienstag in Paris mit. Das sei ein Aufschlag von fast 16 Prozent auf den Schlusskurs von Corio am Vortag. Klepierre will in eigenen Aktien bezahlen. Corios größter Aktionär, der niederländische Pensionsfonds APG, habe bereits zugesagt, seinen Anteil von knapp 31 Prozent anzudienen.

In drei bis fünf Jahren will Klepierre-Chef David Simon Synergien von rund 60 Millionen Euro erzielen. Zusammen bewirtschafte die Gruppe Immobilien im Wert von mehr als 21 Milliarden Euro, hieß es.

Klepierre ist wie der MDax-Konzern Deutsche Euroshop auf Einkaufszentren spezialisiert, vor allem ist das Unternehmen in Kontinentaleuropa und mit Bürogebäuden auch im Großraum Paris aktiv. Auch Corio hat einen Fokus auf Shopping Center, vor allem in den Niederlanden und Belgien./men/jha/fbr

Kurs zu KLEPIERRE Aktie

  • 35,35 EUR
  • 0,00%
31.07.2014, 17:43, London Stock Exchange

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten