Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Morgan Stanley räumt bei M&A ab

kb - Morgan Stanley führt in Deutschland die Rangliste der Investmentbanken bei Übernahmen und Fusionen gemessen an im Jahr 2012 abgeschlossenen Transaktionen an. Dies geht aus der regelmäßig von der Börsen-Zeitung erstellten Übersicht über deutschlandbezogene Mergers & Acquisitions (M&A) hervor. Die im Jahr 2011 führende Deutsche Bank rückt mit relativ geringem Abstand zum Spitzenreiter an die zweite Position. Zu den Top 3 zählt 2012 Rothschild gefolgt von J.P. Morgan an 4. Stelle. Goldman Sachs rutscht vom 2. auf den 5. Platz. Die Anzahl der 2012 abgeschlossenen M&A-Mandate erhöhte sich nur geringfügig auf 320 (317). Das Volumen wuchs um knapp 5 % auf 231,7 Mrd. Euro.

Um den Text im Original zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Kurs zu Morgan Stanley Aktie

  • 31,18 USD
  • +0,46%
24.04.2014, 17:39, NYSE

Zugehörige Derivate auf Morgan Stanley (271)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten