Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Neuer Ärger für J.P. Morgan

Für J.P. Morgan Chase reißen die juristischen Hiobsbotschaften nicht ab. Wegen der Handels- eskapaden im Londoner Chief Investment Office drohen bis zu 600 Mill. Dollar Geldstrafe. Ein Rechtsstreit wegen Subprime-Hypotheken könnte 6 Mrd. Dollar kosten. Nun scheint auch ein Bestechungsskandal in China umfangreicher als erwartet.

Börsen-Zeitung, 30.8.2013

scd New York - Bei einer internen Untersuchung der Einstellungspraxis von J.P. Morgan in Asien haben offenbar mehr als 200 Personalentscheidungen Auffälligkeiten aufgewiesen. Der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge ist im Rahmen der Nachforschungen unter anderem eine Tabelle zutage gefördert worden, die zahlreiche Einstellungen direkt mit bestimmten Aufträgen in Verbindung bringt.

Das US-Justizministerium und die Aufsichtsbehörde SEC sollen sich mittlerweile des Themas angenommen haben, um mögliche Bestechungen von Politikern und Geschäftskunden aufzudecken. Möglicherweise sei in China und anderen ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Kurs zu Hang Seng Index

  • 24.640,53 Pkt.
  • +0,86%
29.07.2014, 10:05, außerbörslich

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "Hang Seng" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Risiko in den "Hang Seng" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten