Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Nokia-Aktie: Es bleibt spannend

DER AKTIONÄR

Die Nokia-Aktie bereitet ihren Anlegern derzeit viel Spaß. In der vergangenen Woche hatte das berichtet, dass Microsoft bereits kurz davor war, die Mobilfunksparte von Nokia zu übernehmen. Letztlich wurden die Verhandlungen aber ohne Ergebnis abgebrochen. In einem anderen Bericht wurde auch der chinesische Telekommunikationsriese Huawei als möglicher Bieter genannt.

Inzwischen haben sich auch einige Analysten zu Wort gemeldet. Die Experten der Société Générale haben ihre Kaufempfehlung mit Kursziel 5,00 Euro zuletzt bestätigt und auch die Grupo Santander rät nach wie vor zum Kauf der Aktie. Der Zielkurs: 5,50 Euro. Danske Markets sieht den fairen Wert bei 3,60 Euro, das Rating lautet dementsprechend "Buy". Die Experten der Deutschen Bank sind weniger optimistisch gestimmt und raten zum Verkauf der Aktie. Das Kursziel lautet 1,85 Euro.

Gleichzeitig geht es mit Microsofts Betriebssystem Windows Phone, auf das Nokia setzt, voran. Laut den Marktforschern von IDC wurden im ersten Quartal in Westeuropa 1,9 Millionen Windows-Smartphones verkauft - das entspricht einem Plus von 73 Prozent im Vorjahresvergleich. Daneben stieg der Absatz von Android-Geräten um 35 Prozent auf 21 Millionen. Apple musste indes einen Rückgang von zehn Prozent auf 6,3 Millionen Smartphones hinnehmen. Der Gesamtmarkt verzeichnete ein Plus von zwölf Prozent auf 31,6 Millionen Smartphones.

Den vollständigen Artikel bei DER AKTIONÄR lesen

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Nokia (ADR - USA-Aktienze... Aktie

  • 6,27 EUR
  • -2,27%
22.10.2014, 22:25, Tradegate

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Nokia (ADR - USA-Aktienzertifikat)" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten