Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Novartis-Aktie: Zusammenarbeit mit GlaxoSmithKline

DAF

Der Schweizer Pharmakonzern darf mit GlaxoSmithKline zusammenarbeiten, da man die Rechte am Nikotionpflaster Habitrol verkauft hat und damit auch die Auflagen der US-Kartellbehörden erfüllt. Novartis hatte mit den Briten einen Deal beschlossen, bei dem die Schweizer die Sparte mit Krebsmedikamenten erhalten und dafür die Impfsparte eintauschen.

Hinweis: Die Inhalte des Deutsches Anleger Fernsehen (DAF) dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des jeweiligen Autors wieder.

Kurs zu Novartis Aktie

  • 77,35 EUR
  • +0,63%
19.12.2014, 22:25, Tradegate

OnVista Analyzer zu Novartis

Novartis auf übergewichten gestuft
kaufen
5
halten
8
verkaufen
1
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Novartis (1.696)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten