Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Novartis verschärft nochmals das Tempo

Börsen-Zeitung, 23.10.2013

dz Zürich - Der Schweizer Pharmakonzern Novartis hat die Wachstumsdynamik im dritten Quartal überraschenderweise nochmals gesteigert. Der Umsatz hat im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresabschnitt um 4 % beziehungsweise wechselkursbereinigt sogar um 6 % zugenommen. In der ersten Jahreshälfte war das Unternehmen noch deutlich langsamer unterwegs.

Die Wachstumsbeschleunigung war möglich, weil die schon seit September des vergangenen Jahres erwartete Generika-Konkurrenz für den Blutdrucksenker Diovan im US-Markt immer noch nicht eingetroffen ist. Der indische Generikahersteller Ranbaxy bekundet Qualitätsprobleme mit seinem für die Diovan-Herstellung vorgesehenen Produktionswerk in Indien. Novartis rechnet für das laufende Jahr nur noch mit einem Umsatzverlust von 2,3 Mrd. Dollar infolge Generikakonkurrenz. Im Juli war noch von einem erwarteten Umsatzverlust von 2,7 Mrd. Dollar und im Januar sogar von 3,5 ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu Novartis Aktie

  • 61,37 EUR
  • +0,41%
17.04.2014, 22:25, Tradegate

Zugehörige Derivate auf Novartis (1.852)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Novartis" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu Novartis

Novartis auf übergewichten gestuft
kaufen
12
halten
13
verkaufen
0
zum Analyzer