Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

OECD sieht hohe Arbeitslosigkeit für 2014 - Rückgang in Deutschland

dpa-AFX

PARIS (dpa-AFX) - Die OECD rechnet im kommenden Jahr mit einer weiter hohen Arbeitslosigkeit. Betroffen sind in den 34 Mitgliedsländern vor allem Jugendliche und gering qualifizierte Menschen. Ende 2014 soll die Arbeitslosenquote bei 7,8 Prozent liegen, für Mai errechnete die OECD 8,0 Prozent. In Deutschland erwartet die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) nach Angaben vom Dienstag in Paris eine leichte Verbesserung von 5,3 Prozent im Mai 2013 auf 4,7 Prozent. Im restlichen Europa wird mit Stagnation oder mehr Arbeitslosigkeit gerechnet. OECD-Generalsekretär José Ángel Gurría nannte die hohe Jugendarbeitslosigkeit eine 'soziale Tragödie'./gro/DP/hbr

Kurs zu EURO STOXX 50 Index

  • 3.169,43 Pkt.
  • +0,49%
19.12.2014, 09:28, außerbörslich

Zugehörige Derivate auf EURO STOXX 50 (57.423)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "EURO STOXX 50" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten