Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

OMV profitiert von Sondereffekten

Börsen-Zeitung

Börsen-Zeitung, 14.8.2013

md Frankfurt - Gesunkene Ölpreise und geringere Verkaufsmengen haben den Gewinn des österreichischen Öl- und Gasriesen OMV geschmälert. Im zweiten Quartal sank das um Lagereffekte bereinigte Betriebsergebnis um 15 % auf 733 Mill. Euro, teilte das an der Börse 11,4 Mrd. Euro schwere Unternehmen mit. Damit schnitt der Konzern etwas schlechter ab als Analysten erwartet hatten (743 Mill. Euro).

Unter Berücksichtigung von Sondereffekten wies OMV für das erste Halbjahr 2013 allerdings einen Umsatz- und Gewinnsprung aus. Der Betriebsgewinn (Ergebnis vor Zinsen und Steuern, Ebit) stieg um 26 % auf 1,93 Mrd. Euro, der Nettogewinn sogar um 38 % auf 1,01 Mrd. Euro. Allerdings sind darin mehr als 400 Mill. Euro an Einnahmen aus dem Verkauf der strategischen Ölreserven in Österreich ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu OMV AG Aktie

  • 24,03 EUR
  • +0,62%
20.10.2014, 09:52, Xetra

Zugehörige Derivate auf OMV AG (886)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten