Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Original-Research: Mybet Holding SE (von Montega AG): Halten

dpa-AFX

Original-Research: Mybet Holding SE - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Mybet Holding SE

Unternehmen: Mybet Holding SEISIN: DE000A0JRU67

Anlass der Studie: Update Empfehlung: Halten seit: 31.03.2014 Kursziel: 0,95 Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Alexander Braun

Zahlenwerk von Sondereffekten geprägt

mybet hat am Freitag vorläufige Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2013 berichtet. Die wesentlichen Kennzahlen sind der folgenden Tabelle zu entnehmen.

[TABELLE]

Die Zahlen lagen deutlich unter unseren Erwartungen und der Guidance des Unternehmems. Die wesentlichen Gründe für die Verfehlung unserer Umsatzprognose sind:

- Die schwache Entwicklung des spanischen Lottogeschäfts und ein Dekonsolidierungseffekt (das spanische Lottogeschäft steht zum Verkauf und wurde per 30.11.2013 dekonsolidiert)

- Die Bereinigung der Offline-Aktivitäten (Fokus auf rentable Shops, Umstellung auf Dienstleistungsertrag in Belgien)

- Performance-Probleme der System-Plattform und damit zusammenhängende Umsatzausfälle.

Das EBIT lag bei -10,2 Mio. Euro und war durch zahlreiche Sondereffekte geprägt. In Summe beliefen sich diese auf 7,3 Mio. Euro. Neben Restrukturierungsaufwendungen in Höhe von 0,9 Mio. Euro und Abschreibungen auf das Spaniengeschäft (2,4 Mio. Euro) sind Rückstellungen für Prozesskosten und mögliche Nachforderungen von Glücksspiel-abgaben (3,5 Mio. Euro) die wesentlichen Posten. Letztere stehen im Zusammenhang mit Steuerforderungen des Landes Schleswig-Holstein für Casino-Umsätze, die außerhalb dieses Bundeslandes erzielt wurden.

Ausblick 2014: Der Vorstand rechnet für das laufende Jahr mit einem Umsatz von 70 bis 75 Mio. Euro und einem ausgeglichenen EBIT. Die deutliche Steigerung des Ergebnisses ist dabei eine Folge des eingeleiteten Kostensenkungsprogramms (laut Unternehmen wurden bereits Einsparungen in Höhe von 1 Mio. Euro auf Holding-Ebene erzielt) und der Fokussierung auf die rentablen Kernaktivitäten. Dies erklärt auch die vorsichtige Umsatzguidance. Das Wachstum soll vor allem im stationären Bereich (25% Wachstum für 2014 geplant) stattfinden. Für den Online-Bereich wird eine konstante Entwicklung unterstellt.

Im Rahmen einer Qualitätsoffensive soll hier zunächst an neuen Produkten und der Zuverlässigkeit des Systems gearbeitet werden, bis über Marketingmaßnahmen wieder für Wachstumsimpulse gesorgt wird. Laut Vorstand zeigt das erste Quartal bereits erste Erfolge der eingeleiteten Maßnahmen und liegt über Plan.

Prognosen ergebnisseitig nur leicht gesenkt: Wir haben unser Modell überarbeitet und an die neue Unternehmensstrategie angepasst. Trotz einer deutlichen Absenkung der Umsatzprognosen, haben wir die Ergebnisschätzungen nur leicht gesenkt. Dies spiegelt die Erwartung einer deutlichen Profitabilitätssteigerung als Folge der Kostensenkungsmaßnahmen und der Fokussierung auf rentable Bereiche wider (Verkauf bzw. Einstellung spanisches Lotto, Umstellung auf Dienstleistungsverträge, Wachstum im Offline-Bereich).

Fazit: mybet hat mit den berichteten Zahlen den passenden Schlusspunkt für ein unerfreuliches Geschäftsjahr geliefert. Künftig wird der Fokus auf die Verbesserung der Wettbewerbsposition (Qualitätsoffensive) und profitables Wachstum gelegt. Die Trennung von Randaktivitäten und die konsequente Ausrichtung auf die Kernprodukte (Sportwetten und Casino) begrüßen wir. Das Rating lautet weithin Halten bei einem reduzierten Kursziel von 0,95 Euro (zuvor: 1,00 Euro).

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren, Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte' und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikation gehört die Organisation von Roadshows und Field Trips zum Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/12246.pdf

Kontakt für Rückfragen Montega AG - Equity Research Tel.: +49 (0)40 41111 37-80 web: www.montega.de E-Mail: research@montega.de

übermittelt durch die EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu mybet Aktie

  • 1,34 EUR
  • +6,98%
02.09.2014, 22:25, Tradegate

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu mybet

mybet auf kaufen gestuft
kaufen
1
halten
0
verkaufen
0
zum Analyzer