Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Original-Research: Mybet Holding SE (von Montega AG): Kaufen

dpa-AFX

Original-Research: Mybet Holding SE - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Mybet Holding SE

Unternehmen: Mybet Holding SEISIN: DE000A0JRU67

Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 14.10.2014 Kursziel: 1,70 Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Alexander Braun

Kapitalerhöhung zur optimalen Umsetzung der Wachstumsstrategie

mybet hat gestern bekannt gegeben, dass man eine Bezugsrecht-Kapitalerhöhung durchführen wird. Insgesamt werden den Aktionären rund 2,43 Mio. Aktie zu einem Ausgabepreis von 1,40 Euro angeboten. Der Mittelzufluss von brutto bis zu 3,4 Mio. Euro dient u.a. der Besicherung der Sportwettenlizenz in Deutschland. Daneben erhöht die zusätzliche Liquidität den Handlungsspielraum für Marketing-Aktivitäten und den Ausbau des stationären Angebots. mybet wird im Rahmen der Lizenzerteilung rund 5 Mio. Euro als Sicherheit hinterlegen müssen. Vermutlich kann ein Avalkredit zur Absicherung eines Teils oder sogar der kompletten Summe genutzt werden.

Opportunitäten im Bereich Marketing: Erst kürzlich hatte das Unternehmen den Abschluss einer Werbepartnerschaft mit der Bild-Gruppe gemeldet. Hierdurch sollte mybet eine deutliche Reichweitensteigerung erzielen und die Markenbekanntheit in Deutschland weiter erhöhen. Nachdem die Konzessionen endgültig zugeteilt sind, dürften sich zahlreiche Möglichkeiten für zusätzliche Werbeaktivitäten ergeben. Der Konzessionsantrag der DSW, eine Tochter der Deutschen Telekom, verdeutlicht die Attraktivität des Marktes für alle Unternehmen, die über Internetangebote bzw. Reichweite im Sportumfeld verfügen. Dabei dürften sich Kooperationsmöglichkeiten speziell in den Bereichen Verlagswesen und Media ergeben. mybet würde durch die zusätzlichen finanziellen Mittel den Handlungsspielraum in Bezug auf potenzielle Werbepartnerschaften deutlich erhöhen.

Steigende Nachfrage aus dem Shopumfeld: Das Unternehmen hat in den vergangenen Quartalen mit Hochdruck an der Systemstabilität und der Produktqualität gearbeitet. Laut Aussagen des Managements ist in jüngster Zeit das Interesse von potenziellen Franchisenehmern an einer Zusammenarbeit deutlich gestiegen. Dies betrifft auch große Wettshops bzw. ganze Ketten. Um diese auf das System zu migrieren sind fallweise Investitionen notwendig (Branding der Shops, Anbindung an die Wettsoftware von mybet). Derzeit betreibt mybet über das eigene Franchisekonzept 183 Shops in Deutschland. Perspektivisch ist eine Erhöhung auf bis 400 möglich, wobei mybet aufgrund der Limitierung der Shopanzahl im Rahmen des Glücksspielstaatsvertrages hierfür Kontingente von reinen Online-Anbietern nutzen müsste.

Fazit: Die Kapitalerhöhung ist u.E. sinnvoll, da sich der erwartete Mittelzufluss aus dem Rechtsstreit mit Westlotto verzögert und mybet durch die Maßnahme die finanzielle Flexibilität erhöht. Der leichte Verwässerungseffekt (indikativ 4 Cent je Aktie) ist vor diesem Hintergrund zu verschmerzen. Wir lassen die Aktienzahl zunächst unverändert und passen diese nach erfolgter Transaktion an. Das Kursziel lautet weiterhin 1,70 Euro. Die Kaufempfehlung wird mit einem Upside-Potenzial von 24% bestätigt.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren, Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte' und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen gehört die Organisation von Roadshows und Field Trips zum Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/12517.pdf

Kontakt für Rückfragen Montega AG - Equity Research Tel.: +49 (0)40 41111 37-80 web: www.montega.de E-Mail: research@montega.de

übermittelt durch die EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Weitere News

CitiFirst Blog

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "DAX" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten