Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

ots.CorporateNews: SKS Unternehmensberatung GmbH & Co. KG / SKS Unternehmensberatung GmbH & ...

dpa-AFX

SKS Unternehmensberatung GmbH & Co. KG erwirbt Anteile an der interexa AG Hochheim (ots) - Die SKS Unternehmensberatung GmbH & Co. KG (SKS) hat im Mai 61,9% der Geschäftsanteile an der interexa AG erworben. Die übrigen 38,1% der Geschäftsanteile liegen im Besitz der weiteren bisherigen Aktionäre.

Die SKS Unternehmensberatung ist ein auf mittlere und große Finanzinstitute spezialisiertes Beratungsunternehmen, zu dessen Kernkompetenzen Basel III, Solvency II, das Banken- und Versicherungsaufsichtsrecht sowie die institutspezifische Anwendungsentwicklung gehören. Im Fokus stehen neben strategischen Fragestellungen die Bereiche Externes Meldewesen, Bankensteuerung, Risikomanagement, Prozessmanagement, Reporting & Business Intelligence und Softwareimplementierung. Der SAP®-Service-Partner ib-bank systems ist eine 100%-Tochter der SKS und versteht sich als ganzheitliches IT-Beratungshaus. Es ergänzt das Leistungsspektrum der SKS Gruppe um die Schwerpunkte SAP-BI-Lösungen, SAP-Beratung Core-Banking, Softwareentwicklung, Testmanagement und Softwarebetreuung. Die SKS beschäftigt gruppenweit rund 220 Mitarbeiter und betreut international mehr als 100 Banken.

Die interexa AG ist einer der führenden Hersteller von Standardsoftware für Banken und langjähriger Kooperationspartner der SKS. Im Mittelpunkt des interexa-Portfolios stehen Softwarelösungen für die Abdeckung regulatorischer Anforderungen, beispielsweise die marktführende Software ORC für das Management operationeller Risiken sowie zur Abbildung und Optimierung von Geschäftsprozessen, beispielsweise FPC für den Prozess zur Genehmigung neuer Finanzprodukte. Die Umsetzung neuer regulatorischer Anforderungen wird mit der Software RWC organisiert, das Management von Risiken aus institutsindividuellen Datenverarbeitungen wird mit ECM unterstützt. Die interexa AG beschäftigt rund 40 Mitarbeiter am Stammsitz in Mainz. Zu den Kunden der interexa AG zählen international mehr als 50 Banken, für die die interexa ihre Produkte entwickelt und wartet.

Ziel der Beteiligung von SKS an der interexa AG ist die weitere konsequente Umsetzung der SKS-Strategie, führender Anbieter von Beratungsleistungen im Bereich 'Regulatorische Fragestellungen' zu werden. Dies soll insbesondere durch die Erweiterung um ein Produkthaus im Non-SAP-Bereich, das das Leistungsspektrum von der fachlichen Konzeption bis zur technischen Umsetzung als weiteren wichtigen Baustein ergänzt, erreicht werden.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

SKS Unternehmensberatung GmbH & Co. KG Martin Schuhmann Tel.: 0163 / 360 17 02 E-Mail: martin.schuhmann@sks-ub.de

interexa AG Heinz Frangel Tel.: +49 (0) 170 / 790 13 60 Email: H.Frangel@interexa.de

Originaltext: SKS Unternehmensberatung GmbH & Co. KG Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/109600 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_109600.rss2

Pressekontakt: SKS Unternehmensberatung GmbH & Co. KG Martin Schuhmann Tel.: 0163 / 360 17 02 E-Mail: martin.schuhmann@sks-ub.de

Kurs zu SAP SE Aktie

  • 56,41 EUR
  • +0,14%
26.11.2014, 09:00, Frankfurt

OnVista Analyzer zu SAP SE

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "SAP SE" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten