Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

PERSONEN: Frankreichs neue alte Regierung

Börsen-Zeitung

wü Frankreichs neuer Regierungschef Manuel Valls (51) hat keine Zeit verloren. Nachdem der Sohn katalanischer Einwanderer am Dienstag bis tief in die Nacht mit François Hollande verhandelte, stellte er gestern wie angekündigt die von Frankreichs Präsident versprochene verkleinerte Kampfregierung vor. Statt 38 Ministern neben dem Regierungschef gibt es nun nur noch 16. Allein das Wirtschaftsministerium wurde von sieben auf zwei Ressorts zusammengestrichen. Doch statt neuer Gesichter gehören dem Kabinett vor allem alte Bekannte an. Die einzigen beiden Neuzugänge sind die ehemalige Präsidentschaftskandidatin und frühere Lebensgefährtin Hollandes, Ségolène Royal (60), im Umweltministerium sowie François Rebsamen (62), ein Vertrauter des Präsidenten, im Arbeitsministerium.

Zahlreiche Minister konnten ihre Posten behalten, wie etwa Außenminister Laurent Fabius (67) oder Marylise Lebranchu (66) als Ministerin für ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Das könnte Sie auch interessieren

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "NL0010407821" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten