Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

PERSONEN: Viel Ehre für Airbus-Chef Enders

Börsen-Zeitung

wü - Er hat weder an einer der einschlägigen Kaderschmieden Frankreichs studiert, noch spricht er fließend Französisch. Und doch wurde Tom Enders am Dienstag von der Wirtschaftszeitung "Les Echos" in Paris als der "Stratege des Jahres 2013" ausgezeichnet. Es ist bereits das zweite Mal innerhalb weniger Monate, dass der 55-Jährige von einem renommierten französischen Wirtschaftsblatt geehrt wird. So zeichnete das Magazin "Challenges" den Chef des gerade von EADS in Airbus Group umbenannten europäischen Luft- und Raumfahrtkonzerns im Dezember als ersten Deutschen als leistungsfähigsten Chef eines CAC 40-Unternehmens aus.

Diese Ehrungen sind umso bemerkenswerter, als ihn die französische Presse anfangs äußerst misstrauisch beäugte. Vor allem, als der in einfachen Verhältnissen aufgewachsene Sohn eines Schäfers 2007 das Ruder des Flugzeugbauers übernahm, eines Unternehmens, ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Weitere News

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten