Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Pfizer übertrifft Markterwartungen - Konzernumbau kommt voran

NEW YORK (dpa-AFX) - Der US-Pharmakonzern Pfizer hat im vierten Quartal von Kosteneinsparungen und der Nachfrage nach neueren Medikamenten profitiert und die Erwartungen der Wall Street übertroffen. Belastend wirkten sich dagegen Währungseffekte wie auch der Umsatzrückgang bei früheren Kassenschlagern aus. Vor Sonderposten wies der Hersteller der Potenzpille Viagra am Dienstag ein Ergebnis je Aktie in Höhe von 0,56 Dollar (VJ: 0,46) aus. Analysten hatten lediglich mit 0,52 Dollar gerechnet.

Zu dem deutlichen Anstieg des EPS hat auch der jüngste Aktienrückkauf beigetragen. Alleine im vierten Quartal hat Pfizer Aktien im Wert von 4,6 Milliarden Dollar zurückgekauft. Beim Umsatz belasteten im vierten Quartal der Patentablauf für die Potenzpille Viagra. Der Konzernumsatz ging um zwei Prozent auf 13,56 Milliarden Dollar zurück. Unter Berücksichtigung von Sonderposten sackte der Überschuss des in einem umfangreichen Konzernumbau steckenden Pharmariesen im vierten Quartal jedoch um 59 Prozent auf 2,6 Milliarden US-Dollar ab./ep/stk

Kurs zu Pfizer Aktie

  • 21,90 EUR
  • +0,57%
17.04.2014, 22:25, Tradegate

Weitere Werte aus dem Artikel

NASDAQ3.534,53 Pkt.+0,04%

Zugehörige Derivate auf Pfizer (1.859)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu Pfizer

Pfizer auf kaufen gestuft
kaufen
2
halten
0
verkaufen
0
zum Analyzer