Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Politische Börsen haben kurze Beine

HANDELSBLATT

Aus heutiger Sicht lässt sich eine politische Lösung der Krise in der Ukraine nicht erkennen. Die Kapitalmärkte fürchten dagegen immer mehr Sanktionen seitens der Politik, welche sich wirtschaftlich auch auf Europa auswirken können. Aber wie steht es um die deutschen  Handelsbeziehungen zu Russland bzw. der Ukraine?

Der Anteil des deutschen Exportes nach Russland betrug im vergangenen Jahr ca. 3,5%. Dieser Wert mag zwar gering erscheinen, aber in der Betrachtung der letzten Jahre fällt auf, dass der Anteil seit dem Jahr 2000 kontinuierlich gestiegen ist. Somit könnten Wirtschaftssanktionen gegen Russland unsere Exportwirtschaft treffen. Dagegen beträgt der Exportanteil in die Ukraine nur 0,5%. Dieser Wert ist weitgehend zu vernachlässigen und beeinflusst die hiesige Wirtschaft nicht wesentlich. Der geringe Anteil ist aber auch erklärbar, da die Wirtschaftsleistung der Ukraine nur ca. 170 Mrd. USD beträgt. Damit ordnet sich der Staat zwischen den Leistungen der Stadt Hamburg (ca. 130 Mrd. USD) und die des Landes Hessen (ca. 290 Mrd. USD) ein. Also ist die wirtschaftliche Leistung der Ukraine global betrachtet überschaubar. In der Summe werden die möglichen Sanktionen gegen Russland die Kapitalmärkte sicher stärker beeinflussen als eine geringere Wirtschaftsleistung der Ukraine.

In der jetzigen Phase halten wir an unseren Engagements im Portfolio weiter fest, bis wir neue Erkenntnisse bezüglich der globalen Konjunkturentwicklung erhalten. Der Preis für diese Vorgehensweise wird eine erhöhte Volatilität im Portfolio sein. Aber in diesen Tagen einen exakten Punkt für einen Wiedereinstieg nach einem möglichen Verkauf zu finden ist nicht einfach. Sollte sich eine Lösung abzeichnen, werden die Börsen erfahrungsgemäß sehr zügig sich erholen.

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Kurs zu UKRAINE (STRD, UHD USD) Index

  • 240,19 Pkt.
  • +0,20%
29.08.2014, 16:00, außerbörslich

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "UKRAINE (STRD, UHD USD)" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Risiko in den "UKRAINE (STRD, UHD USD)" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten